Gecekondu - Über Nacht gelandet

Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Interessierten baut die Jugendkunstschule Neukölln/ Jugendkunst Neukölln e.V auf dem Tempelhofer Feld eine Hüttenstadt aus vorwiegend gefundenen (Natur-, Recycle) Materialien. Inspirieren lassen wir uns von einfachen, selbstgebauten Hütten, wie man sie in türkischen Gecekondular, brasilianischen Favelas und anderen informell entstandenen Siedlungen vorfindet.

Aktuell haben wir Winterpause. Ab März 2013 sind wir wieder für Euch da!!!

Mehr zu dem Projekt

Neuigkeiten

26. September 2013

Gecekondu-TV

Jugendliche unserer Partnerorganisation Amaro Drom e.V. www.amarodrom.de produzieren gemeinsam mit uns Videoclips, in denen sie die Veränderung des Bezirkes und Gesamtberlins reflektieren. Sie begeben sich auf Spurensuche und sammeln Alltagsgeschichten:

Alteingesessene und zugezogene Berlinerinnen, Touristen, Passanten erzählen, wie sie Berlin erleben und wie es sich verändert. Sind diese Veränderungen positiv? Sind wir Akteure? Erfinden wir Berlin neu?

Den kompletten Film könnt ihr hier ansehen!

Einzelne Gecekondu-TV-Clips könnt Ihr hier sehen:

Gece-TV 1

Gece-TV 2

Gece-TV3

Gefördert ist das Projekt durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin,

http://www.jfsb.de/ger/start/

 

26. September 2013

Die Stadt sind WIR

Vom 23.04. bis 25.04. haben uns Schüler einer 5ten Klasse der Jens-Nydahl-Schule Kreuzberg für eine Woche auf dem Bauplatz besucht. Die Jens-Nydahl-Schule befindet sich am Kottbusser Tor in Kreuzberg. Im Sommer 2012 hat sich am Kottbusser Tor eine Initiative von Mietern gegründet, die sich regelmäßig in einer sebstgebauten "Protest-Gecekondu" vor Ort trifft.

Im Rahmen der Projektwoche wollten wir eine Verbindung von der Protest-Gecekondu zu unserer Gecekondu-Hüttenstadt auf dem Tempelhofer Feld herstellen. Die Schüler bauten auf dem Gecekondu-Bauplatz eine mobile Hütte und verliehen ihren Visionen von einer Stadt der Zukunft mit Hammer, Säge, Nägeln und Stiften Ausdruck. Am Ende der Projektwoche wurde die mobile Hütte am Kottbusser Tor von den Schülern aufgebaut und diente ihnen für einen Monat als ein Ort zum Zusammenkommen.

13. Mai 2013

WHO(se)? Picknick & Performance

Im Rahmen des "Monats der Performance Berlin" seid Ihr herzlich eingeladen, am 18.05.2013 um 17.00 Uhr, auf den Gecekondu-Bauplatz zu kommen. Dort könnt Ihr an Picknick & Performance zum Thema WHO(se)? Wer schreibt Geschichte an diesem Ort? teilhaben. Die Performance ist ein Projekt der israelischen Künstlerin Shelley Etkin. Es werden interaktive Spiele und Aktivitäten angeboten, inspiriert von Tanz, Theater und Perfomance Kunst.

Alle Altersgruppen sind willkommen! Eintritt ist frei!

Wenn möglich, bringt eine Kleinigkeit für's Picknick mit.

11. August 2012

Workshop: Trautes Heim - Glück allein

In Zusammenarbeit mit der Recycling-Werkstatt-Berlin (www.recycle-werkstatt-berlin.de) entstand mit Hilfe von Nieten, Strick und Garn aus alten Kaffesäcken, Bettbezügen und Plastikplanen ganz bequeme Kissen und Polster. Das rauhe Hüttenleben wird zur Oase der Gemütlichkeit.

Hier finden Sie mehr Neuigkeiten.